Window-Color

Mit "Window-Color-Farben" malen bringt eine Menge Spaß und ist ein kreatives Freizeitvergnügen - voll im Trend hat der Malspaß Suchtcharakter. Darum springt nun auch http://www.rennmaus.de auf den Zug auf.

Mit absolut positiven Nebenwirkungen: super tolle Dekorationen für Fenstern und anderen glatten Oberflächen, also auch für Rennmaus-Aquarien.

Janosh als Window-Color   Simpsons als Window-Color   Maulwurf als Window-Color

Wer noch nie mit "Window-Color-Farben" gemalt hat, erhält hier nun eine kurze Anleitung.

Was ist Window-Color?

Window-Color ist eine Acrylfarbe auf Wasserbasis, die keinen chemischen Trockenbeschleuniger enthält. Deshalb dauert das Austrocknen etwas länger, schont aber dafür die Umwelt.

Alle Farben sehen beim Auftragen milchig aus, transparent werden sie erst nach dem Trocknen.

Ist das gemalte Bild ganz trocken, ziehst du es vorsichtig von der Folie ab und kannst es nun auf jede gewünschte, saubere, staub- und fettfreie Fläche drücken. Durch die Körperwärme bleibt es kleben. Fahre zur Sicherheit noch einmal mit dem Finger die Ränder nach, damit sie besonders gut halten.

Die Bilder sind so elastisch, dass sie auch an stark gewölbten Flächen wie Gläsern, Karaffen oder Blumenvasen faltenfrei halten.

Window-Color gibt es in verschiedenen Farben und von verschiedenen Herstellern. Farben des gleichen Herstellers können auch untereinander gemischt werden.

Material

Wie zu jedem Bastelspaß braucht man auch für Window-Color ein wenig Material. Leider benötigt man für Window-Color spezielle Malfarben, diese sind in jedem Bastelgeschäft oder bei http://www.pflanzen-koelle.de/ zu erhalten.

Material für Window-Color

Da wir ja das rennmaus.de-Logo malen wollen, benötigen wir ca. drei verschiedene Brauntöne. Leider kostet eine Farbe etwa EUR 2,99.

Zahnstocher
Farbe und Kontur müssen lückenlos miteinander verbunden sein, damit die Bilder beim Ablösen von der Folie nicht zerreißen. Hierzu ist ein Zahnstocher sehr hilfreich, um die Farben zu verteilen. Auch zum Mischen verschiedener Farben eignen sich Zahnstocher sehr gut

Folie
Nicht jede Folie ist geeignet. Am besten sind glatte und glänzende Polyethylen (PE)- oder Polypropylen (PP)- Folien geeignet. Auch glasklare Blumen- oder Geschenkfolien sind geeignet. Am besten nehmt ihr einfach die Prospekthüllen aus dem Bürobedarf.

Metallspitzen
Metallspitzen zum Aufstecken auf die Window-Color-Flasche sind für feinere Konturen und einen gleichmäßigeren Farbauftrag gedacht. Geeignet sind Metallspitzen von 0,7 bis 0,9 mm Durchmesser.

Unsere Vorlage

Als erstes muß man sich ein Motiv auswählen. Als bestes, schönstes, kreativstes, einzigartigstes und modernstes wurde folgendes ausgesucht:

Logo von remmaus.de

Das Motiv steht zum Download in folgenden Formaten zur Verfügung: GIF, JPG, DOC und CPT

Im Internet findet man aber noch weitere unzählige Motive, z.B. über http://www.google.de.

Das Motiv als Vorlage in gewünschter Größe auf ein DIN A4 Blatt drucken. Und endlich kann man richtig starten.

Der eigentlich Spaß - Das Malen

Wenn du die Vorlage in eine Prospekthülle oder unter eine Folie geschoben hast, malst du als erstes die Konturen mit der Konturenfarbe direkt aus der Flasche nach.

Wenn du anfängst zu malen, hältst du die Konturenflasche senkrecht nach unten und drückst vorsichtig etwas Farbe heraus. So stellst du den Kontakt mit der Folie her. Male nun mit gleichmäßigem Druck von innen nach außen und halte dabei die Flasche etwas über die Folie. Achte darauf dass der austretende Strang immer nur leicht angespannt ist, denn wenn du eine Linie zu schnell ziehst, reißt die Paste. Schüttele die Flasche vor jedem Gebrauch mit der Spitze nach unten, um die Farbe aufzufüllen.

Rennmaus-Logo nach Konturenmalen

Die Konturenlinien müssen gleichmäßig dick gezogen werden, denn wenn sie Lücken aufweisen kann das Bild später beim Abziehen reißen.

Die beste Kontrolle ist, nach dem Konturenmalen die Vorlage entfernen und die Folie gegen das Licht zu halten. So siehst du, ob alle Linien geschlossen sind.

Rennmaus-Logo nach Konturenmalen

Anschließend müssen die Konturen je nach Hersteller 2 bis 8 Stunden trocknen, bevor es ans Ausmalen geht. Die Farbe wird direkt aus der Flasche aufgetragen und mit der Flaschenspitze verteilt. Sie muss eine durchgehende Schicht bilden, die bis an die Konturenfarbe heranreicht. Die Farbe darf nicht zu dünn aufgetragen werden. Wenn du sie immer in eine Richtung streichst, wirkt der Auftrag gleichmäßiger. Halte jedes mal wenn du ein Feld ausgemalt hast, das Bild gegen das Licht. So erkennst du jeden Fehler. Bereits nach wenigen Minuten bildet sich auf der Farbe eine Haut, und wenn dann etwas korrigiert wird, bleibt es sichtbar.

Rennmaus-Logo nach Fertigstellung

Die Trockenzeit für die fertigen Bilder liegt bei etwa 24 Stunden, sie richtet sich nach der Stärke des Farbauftrags, nach der Raumthemperatur und nach dem Fabrikat der Farben. Die Angaben des Herstellers stehen auf jeder Flasche.

Tips & Tricks

Wie bei allem gibt es auch zu Window-Color spezielle Tips & Tricks.

Die Farben sollten auf dem Kopf stehend aufbewahrt werden, damit sich im Inneren keine Luftbläschen bilden können.

Nach jedem Malvorgang sollte die Flaschen- bzw. Malspitze mit Küchenpapier gereinigt werden.

Sollten beim Malen kleine Luftblasen im Bild entstehen, so nimmt man einen Zahnstocher und sticht diese vorsichtig aus. Ansonsten Platzen die Bläschen beim Trocknen und es entstehen winzige Löchlein im Bild.

Hat man sich einmal vermalt oder über den Rand gespritzt empfiehlt es sich, die Farbe sofort wegzuwischen. Bemerkt man den Fehler erst später kann man die Fläche auch mit einem Cuttermesser herausschneiden.

Farbe auf Kleidung oder anderen nicht vorhergesehen Dingen sofort mit lauwarmen Wasser und Seife abwaschen.

Falls das Window-Color mehrmals abgezogen wird, dann läßt die Haftbarkeit leider nach, so dass es nicht mehr so gut haftet. Dann einfach vor dem nächsten Anheften einfach mit einem feuchten Tuch leicht einreiben.

Warum?

Wie kam es zu diesem Artikel? Ganz einfach: Ich war mit dem ERD e.V. als Mitarbeiter auf einer Familienfreizeit, genauer in Porto Heli.

Da entstand diese Idee und wurde dann nach dem Aufruf verwirklicht.

We want you

Michael Staehle
http://www.rennmaus.info/
windowcolor@rennmaus.info